DEFRIT

education@insurance


LOGIN Education Lexikon Kontakt

Ausbildung

Voraussetzung

Zugelassen zur Ausbildung werden Kandidatinnen und Kandidaten mit dem Abschluss einer gymnasialen Maturität oder einer Lehre mit Berufsmaturität. Der VBV kann andere Maturitätsabschlüsse anerkennen, sofern der jeweilige Abschluss gemäss schriftlicher Bestätigung einer staatlich anerkannten schweizerischen Fachhochschule oder Universität zu deren Besuch berechtigt.

Ausbildungsbetriebe

Hier finden Sie eine Liste sämtlicher Ausbildungsbetriebe.

Dauer

Die Ausbildung dauert 18 Monate und beginnt Anfang September eines Jahres. In der ersten Woche erhalten Sie eine Einführung in den Betrieb. In dieser Zeit findet auch der erste Kursblock mit der schulischen Einführung statt. Die schulische Ausbildung umfasst 30 Präsenztage à 9 Lektionen bzw. 270 Lektionen (inkl. Prüfungen), aufgeteilt in 13 Kursblöcke von jeweils 1-3 Tagen pro Monat.

Fächer

Die praktischen Einsätze am Arbeitsplatz machen den überwiegenden Teil der Ausbildung aus. Sie werden ergänzt durch monatliche schulische Präsenzeinheiten. Ziel des schulischen Unterrichts ist es, Sie mit allen wichtigen Aspekten der Versicherungsbranche vertraut zu machen. Diese breite Basis ermöglicht Ihnen, sich nach der Ausbildung auch für andere Aufgaben zu bewerben. Im Zentrum der 13 Kursblöcke steht, Praxiswissen und Problemlösungskompetenz in allen wichtigen Bereichen der Sach-, Vermögens- und Personenversicherungen zu erarbeiten. Die Kursblöcke werden durch einen zweitägigen Rechnungswesenkurs ergänzt. Dieser kann optional, abhängig von den individuellen Vorkenntnissen, besucht werden.

Abschluss

Nach bestandenen Schlussprüfungen verleiht der VBV das Zertifikat «Versicherungsassistent VBV / Versicherungsassistentin VBV». Das Kürzel VBV steht für einen zertifizierten und vom Berufsbildungsverband getragenen Abschluss. Er wird von allen Mitgliedern, also von den grossen Versicherungsgesellschaften und ihren Generalagenturen, wie auch von Maklern anerkannt.

Kosten

Die Kosten für die schulische Ausbildung betragen ca. CHF 10'000 und werden vom Ausbildungsbetrieb übernommen. Inbegriffen sind:

  • 30 Präsenzschultage (inkl. Prüfungen) durch die externen Schulpartner des VBV
  • Lernmanagement-System und Module des Web-based Training (WBT) des VBV
  • Vorbereitungstests zu den Unterrichtseinheiten
  • Alle schriftlichen Unterrichts- und Lernmaterialien

STAPA 2017
Hier anmelden
STAPA 2017
Hier anmelden