DEFRIT

education@insurance


LOGIN Education Lexikon Kontakt

Qualifikationsverfahren

Der betriebliche Teil des Qualifikationsverfahrens (QV) umfasst drei Teilnoten
- Erfahrungsnote: Durchschnitt aus den 6 ALS und 2 PE (50%)
- Berufspraxis schriftlich (25%)
- Berufspraxis mündlich (25%)

Abgabetermine: ALS: 15. August (1. und 2. Lehrjahr) / 15. Mai (3. Lehrjahr), PE: 15. April (Standardvariante: 1. und 2. Lehrjahr)

Schriftliche Prüfung
- Einzelaufgaben Privatversicherung: je 30%
- Fallstudie Privatversicherung: 40%
- Einzelaufgaben allgemeine kaufmännische Kenntnisse 30 %

Prüfungsserien und Lösungen für Lehrbetriebe
> Aufgaben 2015 / Lösungen 2015
> Aufgaben 2016 / Lösungen 2016
> Aufgaben 2017 / Lösungen 2017

Die Prüfungsserie 2018 inkl. Lösungen für eine Prüfungssimulation im Lehrbetrieb
> ist via E-Mail erhältlich

Weitere Prüfungsserien inkl. Lösungen für Praxisbildner
> sind via E-Mail erhältlich

Nächster Prüfungstermin Berufspraxis schriftlich: Mittwoch, 5. Juni 2019, am Vormittag.

Mündliche Prüfung
Die mündliche Prüfung bezieht sich auf einen praktischen Fall und dauert 35 Minuten (5 Min. Vorbereitung, 30 Min. Gespräch). Die Prüfungsexperten erstellen die Fallausgangslage im gewünschten Vertiefungsgebiet der lernenden Person. An der mündlichen Prüfung werden Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen bewertet.

Musterfälle und Bewertungsraster für Lehrbetriebe
> Nullserie Motorfahrzeugversicherung
> Nullserie Einzelleben
> Bewertungsraster
> Tipps für Kandidatinnen und Kandidaten

Weitere Musterfälle für Praxisbildner
> sind via E-Mail VBV erhältlich

Anmeldetermin zur mündlichen Prüfung 2019 über youngprofessional@insurance: 15 Dezember 2018.
Prüfungstermine 2019: In der Regel in den Kalenderwochen 20 und 21. Zuständig ist der regionale Hauptexperte. Diese Prüfungen haben Vorrang vor dem Schulunterricht.

> Das Anmeldeformular findet sich auf education@insurance