DEFRIT

Ausbildung

Ausbildung

Die Ausbildung vermittelt umfassende und in ausgewählten Gebieten vertiefte Versicherungsfachkenntnisse. Die grössten Stärken dieses Studiengangs sind:

  • Die Lerninhalte werden ausschliesslich von erprobten Fachspezialisten erstellt und vermittelt.
  • Die Blended Learning-Methode mit einer Mischung aus begleitetem Selbststudium und Präsenzunterricht entspricht den heutigen Bedürfnissen nach möglichst zeitlich und örtlich unabhängigem Lernen.
  • Im Austausch mit den wechselnden Mitstudierenden erwerben Sie zusätzliches Wissen, Sozial- und Eigenkompetenz.
  • Versicherungsfachleute gelten in der Wirtschaft als besonders belastbar und kompetent.
  • Jedes einzelne Modul dieses Studiengangs kann auch individuell gebucht werden.

Die Studierenden besuchen vier obligatorische Module, wählen im zweiten Schritt drei Module aus einer Palette verschiedener Versicherungsbranchen und schliessen ihre Spezialisierung mit einem aus drei zur Verfügung stehenden Prozessmodulen ab.

Voraussetzung

Einzelne Fachmodule können ohne spezifische Voraussetzung besucht werden.
Wer den ganzen Studiengang mit Abschlussprüfung absolviert, muss zum Zeitpunkt der Abschlussprüfung folgende Voraussetzungen erfüllen:

Basis in Branche andere Berufslehre andere Grundbildung
Eidg. Fähigkeitszeugnis als Kauffrau resp. Kaufmann bei einer Versicherung oder Zertifikat als Versicherungsassistent Eidg. Fähigkeitszeugnis einer mind. dreijährigen Grundbildung oder gleichwertiger Ausweis (Diplom einer vom Bund anerkannten Maturität oder Handelsschule) plus bestandene schriftliche Vermittlerprüfung VBV Grundbildung plus bestandene schriftliche Vermittlerprüfung VBV                      
2 Jahre Berufspraxis in Versicherungen 3 Jahre Berufspraxis in Versicherungen 5 Jahre Berufspraxis, wovon mind. 3 in Versicherungen
 

Dauer

Mindestens 1.5 Jahre – Tempo selbstbestimmt. Das Bestehen aller Modulzertifikate ist Voraussetzung für die Anmeldung zur Schlussprüfung.

Fächer

Abschlussprüfung über einen dieser Versicherungskernprozesse (eidgenössisch)
 
Prozessmodule (1 Modul muss gewählt werden)
Underwriting, inkl. Produktmanagement
Schaden- und Leistungsfallbearbeitung, Dienstleistungsmanagement
Vertrieb und Support
 
Wahlmodule (3 Module müssen abgeschlossen werden)
Sachversicherung Transportversicherung Banking und Finance AHV / IV und übrige Sozialversicherungen
Vermögensversicherung Einzellebensversicherung Krankenversicherung (oblig./überoblig.) Versicherungsmedizin
Technische Versicherung Kollektivlebensversicherung (oblig./überoblig.) Unfallversicherung (oblig./überoblig.)  
 
Obligatorische Module
Persönliches Management Versicherungswirtschaft Versicherungsrecht (Recht
rund um die Versicherung)
Versicherungsmarketing
 

Abschluss

Die bestandene Schlussprüfung berechtigt zum Titel «Versicherungsfachmann/-fachfrau mit eidgenössischem Fachausweis». Auf die ganze Berufskarriere betrachtet, mag sie nur ein Etappensieg sein, aber gefeiert wird sie richtig: Die Fachausweisfeier im Bellevue mit anschliessender Party im Berner «Düdü» hat Kult.
Die neusten Fachausweis-Titelinhaberinnen und -inhaber werden jeweils hier publiziert.

Kosten

Hier finden Sie eine Übersicht über die Kosten der einzelnen Module und der Prüfungen.